„Outre une technique de base perfectible, notamment en visant à modifier un jeu, qui , compte-tenu de la difficulté des partitions entreprises gagnerait beaucoup à acquérir un eplus grande souplesse, Evelyn Hilschmann a révélé un tempérament exigeant et énergique.“

Evelyn Hilschmann erhielt im Alter von fünf Jahren ihren ersten Klavierunterricht in Karlsruhe. Als 16jährige wurde sie als Vorschülerin in die Hochbegabtenförderung der Musikhochschule Karlsruhe aufgenommen.

Sie studierte bei Prof. Bernd Glemser an der Hochschule für Musik und Theater Saarbrücken und schloss dort 1997 ihre künstlerische Ausbildung mit der Konzertreifeprüfung ab.

Internationale Meisterklassen führten sie zu Karl-Heinz Kämmerling, Dinorah Varsi, Voitaly Margulis und Jean-Philippe Collard.

1995 wurde sie Stipendiatin der EPTA (European Piano Teachers Association). Ihre musikalische Tätigkeit ist durch verschiedene Rundfunkaufnahmen und mehrere CD-Einspielungen dokumentiert; darunter eine bei ARS-Produktion erschienene Solo-CD. Neben ihrer klassischen Ausbildung widmet sich die Pianistin auch der Komposition und schreibt in einer neuen Stilart des „Crossover“ Stücke für ihr 2015 gegründetes Tryo Composito, mit dem sie regelmäßig Konzerte gibt.

Seit 1998 unterrichtet Evelyn Hilschmann eine Klavierklasse am Badischen Konservatorium in Karlsruhe.

„Outre une technique de base perfectible, notamment en visant à modifier un jeu, qui , compte-tenu de la difficulté des partitions entreprises gagnerait beaucoup à acquérir un eplus grande souplesse, Evelyn Hilschmann a révélé un tempérament exigeant et énergique.“

Evelyn Hilschmann erhielt im Alter von fünf Jahren ihren ersten Klavierunterricht in Karlsruhe. Als 16jährige wurde sie als Vorschülerin in die Hochbegabtenförderung der Musikhochschule Karlsruhe aufgenommen.

Sie studierte bei Prof. Bernd Glemser an der Hochschule für Musik und Theater Saarbrücken und schloss dort 1997 ihre künstlerische Ausbildung mit der Konzertreifeprüfung ab.

Internationale Meisterklassen führten sie zu Karl-Heinz Kämmerling, Dinorah Varsi, Voitaly Margulis und Jean-Philippe Collard.

1995 wurde sie Stipendiatin der EPTA (European Piano Teachers Association). Ihre musikalische Tätigkeit ist durch verschiedene Rundfunkaufnahmen und mehrere CD-Einspielungen dokumentiert; darunter eine bei ARS-Produktion erschienene Solo-CD. Neben ihrer klassischen Ausbildung widmet sich die Pianistin auch der Komposition und schreibt in einer neuen Stilart des „Crossover“ Stücke für ihr 2015 gegründetes Tryo Composito, mit dem sie regelmäßig Konzerte gibt.

Seit 1998 unterrichtet Evelyn Hilschmann eine Klavierklasse am Badischen Konservatorium in Karlsruhe.

- Galerie -