Tryo Composito

Das 2015 gegründete Tryo Cpomposito bestand aus Jörg Brinkmann (Jazzcello), Bodek Janke (Percussion) und Evelyn Hilschmann (Klavier und Komposition) und war eine Art „Crossover-Formation“, die beispielsweise indische Grooves mit Scarlatti-Sonaten mixte, „Asturias“ von Albeniz als „Techno-Version“ rockte oder in Händels „Lascia-Arie“ die Klänge der einzelnen Instrumente ganz sanft so verschmelzen ließ, dass man sie kaum mehr voneinander unterscheiden konnte. Dabei wurden die Instrumente regelrecht „entfremdet“ (das Cello spielt Percussion, Flügel wird auch gezupft) und durch geringe elektronische Verstärkung abgemixt.

Jörg Brinkmann
cropped-EH_favicon.jpg Evelyn Hilschmann

Jazzcello

Bodek Janke
EH_favicon_weiss

Percussion

Evelyn Hilschmann
Evelyn Hilschmann

Klavier und Komposition